Tierarztpraxis Ingersheim
Tierarztpraxis Ingersheim
Tierarztpraxis Ingersheim Neckarmühle
TierarztpraxisIngersheimNeckarmühle

Akupunktur

 

Akupunktur basiert darauf, dass spezifische Körperpunkte stimuliert werden. Durch die Stimulation verändern sich verschiedene biochemische und physiologische Zustände, das Gleichgewicht im Körper wird wieder hergestellt und die Ursachen von Störungen behoben.

Die Akupunktur ist eine Methode die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Sie wird seit fast 4000 Jahren erfolgreich bei Tieren und Menschen angewandt.

Sie verbessert die Durchblutung, sie bewirkt die Freisetzung zahlreicher Botenstoffe, sie lindert Muskelkrämpfe, sie stimuliert die Nerven und das Immunsystem des Körpers.

Nach chinesischer Philosophie entsteht Krankheit durch ein energetisches Ungleichgewicht im Körper. Akupunktur gleicht Energien aus. Sie ist wie alle anderen Methoden auch kein Allheilmittel, dennoch kann sie, wenn sie sinnvoll eingesetzt wird, sehr gute Heilerfolge herbeiführen.

 

Bei welchen Erkrankungen kann Akupunktur eingesetzt werden ?

 

Die Akupunktur schließt eine Lücke zwischen der medikamentösen und der chirurgischen Behandlung. Im Westen wird sie vorwiegend angewandt, wenn Medikamente nicht wirken oder zu starke Nebenwirkungen haben, und wenn einen Operation nicht in Frage kommt. Ich China wird sie häufig als einzige Behandlung, noch vor der konventionellen und chirurgischen Therapie eingesetzt. Bei Tieren wird sie vorwiegend angewandt bei:

 

-Störungen des Bewegungsapparates, z.B. Hüftgelenksdysplasie, Arthritis, Bandscheibenproblemen, Verletzungen

 

-Magen-, Darmerkrankungen

 

-Hauterkrankungen, z.B. Leckgranulomen oder sensorischer Neurodermitis

 

-Störungen des Nervensystems, z.B. Nervenverletzungen, bestimmten Arten von Lähmungen

 

-Atemwegserkrankungen, z.B. Asthma

 

-und bei vielen anderen Erkrankungen

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karen Bensinger